FANDOM


Obrac.jpg

Obrac

Zur Person

Obrac (bürgerlicher Name: Friedrich Friederichsen; weitere Derivate nicht ermittelbar) ist ein langjähriger User auf plattentests.de und Fan des VfB Stuttgart. Er gilt neben Usern wie Raventhird, Leatherface und Greylight als Konstante im PT-Kosmos. Er wird als vielseitig interessiert und sehr belesen beschrieben und ist aus diesem Grund imstande, Diskussionen auf PT immer wieder neuen Antrieb zu verleihen. Obrac ist unverheiratet und hat 28 Kinder. Er ist schon länger nicht mehr im Forum von plattentests.de aktiv, zumindest nicht unter dem berüchtigtem Namen. Im echten Leben führt er mindestens nebenberuflich einen Kleinverlag.

Wesen und Wirken

Obrac schwankt in seinem Gemüt irgendwo zwischen dumpfbäckigen Eichhörnchen und Godzilla. In früheren Jahren seines Schaffens wurde er oft mit dem jungen Klaus Kinski assoziert. Vom handzahmen Gesprächspartner, der bereitwillig Auskunft zu harmlosen Themen gibt, konnte er in Milisekunden zu einer sarkasmusspeienden Furie mutieren. Legendär ist sein Ausspruch, in dem er das Forum als den "größten Scheißhaufen im gesamten WWW" betitelt. In einem Thread wurde er 2009 wie folgt charakterisiert: "Einst Revoluzzer, pöbelt er nun aus dem gutbürgerlichen Hintergrund auf die PT-Gemeinde ein."

Frühe Werke

Naja, wie auch immer. Ich jedenfalls habe Tomte damals ne Chance gegeben und fand sie auf Anhieb scheisse. Thees Stimme kam mir grauenhaft vor. Dann habe ich sie mal live gesehen, das Album zwischendurch mal wieder gehört und dann nochmal live gesehen. Dann saß ich müde beim Open-rs-Festival auf einer Bank, es war dunkel und Tomte spielten "Die Schönheit der Chance". Gott, habe ich auf einmal gedacht. Das Lied ist ja unglaublich. Also habe ich mir das Album nochmal vorgenommen mit dem Resultat, dass nach und nach jedes Lied ganz groß wurde. Erst "Bastarde", dann "Von Gott verbrüht" und "Das war ich" und am Ende "Insecuritate".. jeder Song hatte einen eigenen Charme. So wurde "Hinter all diesen Fenstern" mein Album des Jahres und ich höre es auch heute noch gerne. - http://www.plattentests.de/forum.php?topic=12152&seite=5&PHPSESSID=48288cd91ba0f769277c78ca75848df8

Ja, ich hab schon Probleme mit Retrobands, wenn ich ehrlich bin. Das ist so eine Abneigung gegen die Einstellung vieler solcher Bands und natürlich die Musik, die oft nicht wie eine Huldigung oder Anlehnung an die Originale sondern eher wie eine Anlehnung an die Anlehnung klingt. Mando Diao klingen für mich nicht wie die Beatles sondern wie Oasis. 60er/70er-Jahre-Musik ist mit einigen Ausnahmen auch nicht ganz mein Ding, da fehlt mir einfach das Interesse. Es gibt einfach genügend moderne Alternativen. Und wenn, dann ziehe ich eher Townes Van Zandt oder Nick Drake den Kinks oder eben ähnlichen Bands vor. Meine Musikhistorie fängt weitestgehen in den Achtzigern an. - http://www.plattentests.de/forum.php?topic=32986&seite=1

Obrac vs.

Obrac hatte in seiner Plattentests-Karriere (vorallem in der frühen Zeit) viele heftige Diskussionen mit Fans diverser Nulpenbands.

Obrac vs. Revolverheld-Fans und -management

Als Revolverheld im Jahre 2005 im Zuge der Silbermond- und Juli-Ära von ihrem Management hochgepusht wurden, zeigten sich ein paar Plattentests-User (darunter Obrac) couragiert genug, um in das Revolverheldgästebuch zu pilgern und dort die fehlgeleiteten Teenies zu Vernunft zu bekehren. Das Management löschte die negativen Beiträge und drohte Obrac mit einer Anklage, da er ihrer Auffassung nach einige Songs nur durch Filesharing kennen konnte.

Die Mail:

"Hallo XY,
wie Du vielleicht bemerkt hast, werden wir die von Dir im Gästebuch von
www.revolverheld.net geführten Hetzkampagnen gegen die Band nicht weiter
tolerieren.
Dumm ist allerdings nur, wenn man:
1.) Nicht vernünftig recherchiert
2.) Dabei auch noch das Gesetz bricht
Denn
1.) die Textzeile auf die Du dich beziehst ("Tsunami") ist aus einem alten
Demo der Band aus 2004, als sie noch "Tsunami Killer" hiessen. Der Name
wurde natürlich nach den schrecklichen Ereignissen in Asien sofort abgelegt.
Nun ist es so, dass
2.) dieses Demo NUR aus einer Tauschbörse wie emule bei Dir angekommen sein
kann. Dies implementiert, dass Du rechtswidrig Musik in Tauschbörsen
downloadest und anbietest. Ich werde diese Tatsache inkl. Deiner Anschrift
an die Rechtsabteilung von SonyBMG kommunizieren."

Es wurde allerdings nichts aus der Rechtangelegenheit. Dies impliziert selbstverständlich, dass Obrac davongekommen ist.

Obrac vs. Plattentests-Forum

Während der WM 2010 wurde das WM-Forum von Plattentests so mit Hasstiraden, Fernando Torres-Liebesbekundungen und dummen Posts vollgeschissen, dass Obrac das Forum als "größten Scheisshaufen im Internet" bezeichnet hat. Dies wurde zum "Posting der Woche" nominiert und fand bei diversen Usern großen Anklang.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki