FANDOM


Gelber Sack

Ein beispielloses Beispiel für die hohe Kunst des Trollens, bei dem man sich als jemanden anderen ausgibt, der gerade gepostet hat, und so tut, als würde man der vorheriger Aussage ein Outing über seine sexuelle Orientierung anhängen. Bei dieser Art des Fakens wird nicht Wert auf eine möglichst detailgetreue Kopie des Schreibstils des zu Plagierenden gelegt, um sich etwa für jemanden anderen auszugeben, eher wird es angestrebt, andere User mit einfachen Mitteln lächerlich zu machen und sie selbst dazu zu bringen, sich aufzuregen. Dabei wird die Plumpheit dieser Methode gerne in Kauf genommen.

"p.s. ich bin schwul" ist schon geraumer Zeit im Forum aktuell und hat dabei mehrere Wiederentdeckungen erlebt. Laut einer inzwischen gelöschten Studie gaben 100% der User an, diese Floskel "schonmal in ihrem Alltag erlebt zu haben" und 70% behaupteten, mit diesem einzigen Satz perfekt im Forum auskommen zu können. PS gehört schon längst zum Basisvokabular dazu und hat noch eine glänzende Karriere vor sich.

Beginn 2014 verewigte Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger das einst lokale Plattentests-Mem, als er nach Abschluss seiner Karriere sinngemäß genau diese Botschaft öffentlich machte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki