FANDOM


Die Welt von Plattentests

Plattentests.de ist ein soziales Experiment, das unter ständiger Beobachtung des kongenialen Moderator-Duos Armin Linder und Charlotte steht. Die User lassen sich grob in 3 Gesellschaftsschichten einteilen: Stammuser, Gelegenheitsuser und die breite Masse der Trolle, die das Rückgrat von PLTTNTSTS darstellen. Das herrschende Moderatorengespann ist stets darum bemüht, ihr Projekt zu verbessern und geht verständnisvoll und unvoreingenommen auf Änderungsvorschläge ein. Die Leserschaft hat außerdem die Möglichkeit, im Bereich der Lesercharts kreativ mitzuwirken.
Typischer Threadverlauf.png

Das Forum ist als "Mitmach-Projekt" angelegt und funktioniert - in Anlehnung an die göttliche Kömodie - nach einem einfachen kognitiv-spirituellen Prinzip: "Lasset, die ihr hier eintretet, alle Hoffnung fahren!“ - Sofern man sich als User daran hält, kann es einem gut ergehen.

Plattentests.de unterstützt kleine Undergrundlabels wie Amazon.de, was auf breite Begeisterung im Forum stößt. Ebenfalls beliebt sind willkürliche Löschungen von Beiträgen und Sperrungen, die schon so manchen verzweifelten User dazu gebracht haben, seinen Platz vor dem Computer zu verlassen und auf die Reset-Taste des Routers zu drücken.
Pt.jpg
[[Category:User|
37728990df.png

Altes Plattentests.de-Design

[[Category:User|
New spice.png

Und wie es gegenwärtig aussieht

]]]]

Das Forum ist größtenteils ein rechts- und manierenfreier Raum, und so kommt es, dass sich überall auf der Seite rechtsradikale Parolen in von den Moderatoren unentdeckten Geheimthreads finden lassen. Dennoch: ohne Regeln geht es nicht, besonders was die Threaderöffnung angeht. Wenn das Thema a) mit Asterix-Bänden oder b) mit in Ungnade gefallenen Ex-Usern zu tun hat, oder c) der Thread besonders witzig ist, wird er ohne Verwarnung gelöscht.

Berüchtigt ist ebenfalls die Filterliste, die auswendig gelernt werden muss, bevor ein Posting akzeptiert wird.

Die User sind dafür bekannt, über den Tellerrand zu schauen und auch andere Meinungen zu berücksichtigen. So sympathisieren einige User mit dem Music-Webzine Pitchfork Media. Außerdem ist der Ton zwischen den Postern auf Plattentests.de sehr freundlich und freundschaftlich. Es ist auch schon mehrmal zum Austausch von privaten Adressen gekommen, unter anderem sogar zwischen (ehemaligen) Redakteuren und normalen Nutzern.

Auch wenn es im Gegensatz zu anderen Foren keine Profile mit festen Avataren und Informationen über den Nutzer gibt (mal abgesehen davon, dass seit 2013 ein Beitragszähler integriert ist und dass die Nicks registrierter User jetzt grün und die von unregistrierten schwarz angezeigt werden) und dadurch schon per se eine Gleichberechtigung gegeben ist, lassen sich doch einige User finden, die besonders durch ihre Leistungen auffallen. So ist der seit langem aktive Dario Haluschan eine Koryphäe im Bereich des qualitativen Postens und wird immer ehrfürchtig genannt, wenn die Frage aufkommt, welcher User das Forum wirklich bereichert hat.

Auch Heulender Vogel sollte nicht unerwähnt bleiben aufgrund seiner Bemühungen, dem gemeinen Plattentestler Musikrezensionen von anderen renommierten Internetseiten näherzubringen.

Neben der lange Zeit fehlenden Registrierungsfunktion, die Armin jedoch endlich 2013 von PT-Programmiererin Charlotte ins Forum integrieren ließ[1], ist ebenfalls das zurückhaltende 90er-Layout für die Seite typisch, dass wie aus einem schlechten LSD-Trip zu entnommen sein scheint.

Nützliche Seiten

Liste der User von plattentests.de

Userliste

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki